29. Mai bis 7. Juni 2019: Pullach feierte 70 Jahre Grundgesetz

Am Anfang war die Idee von Johannes Schuster, 70 Jahre Grundgesetz in Pullach zu feiern und diesem Fundament unser aller Zusammenleben damit die gebührende Aufmerksamkeit zu erweisen. Der entsprechende Antrag der WIP wurde von der großen Mehrheit des Gemeinderats befürwortet. Das Organisationsteam aus Bürgermeisterin Susanna Tausendfreund, Johannes Burges jun. (FDP), Renate Grasse (GRÜNE), Dr. Andreas Most (CSU), Holger Ptacek (SPD) und Johannes Schuster (WIP) hat eine bunte Veranstaltungsreihe auf die Beine gestellt.
Es waren schöne Tage!

  1. „70 Jahre Grundgesetz – Zwischen Dankbarkeit, Stolz und Verantwortung“
    – Festvortrag am 29. Mai 2019
    Prof. Dr. Peter Michael Huber, Richter am Bundesverfassungsgericht
    Mittwoch, 29. Mai 2019, 20 Uhr im großen Saal des Bürgerhauses
  2. „Freiheit und ich“
    – Ausstellung vom 29. Mai bis 7. Juni 2019
    Entdeckungsreise für Jugendliche und Erwachsene zu den im Grundgesetz verankerten Freiheitsrechten – ein Projekt der Nemetschek-Stiftung
    Mittwoch, 29. Mai bis Freitag, 7. Juni 2019, täglich von 11–18 Uhr im Foyer des Bürgerhauses
  3. „Unsere Grundrechte“
    – Lesung nicht nur für Schüler am 4. Juni 2019
    Ein Buch über die aktuelle Bedeutung bürgerlicher Freiheit
    Autor Georg M. Oswald liest am 4. Juni 2019 um 14.30 Uhr in der Charlotte-Dessecker-Bücherei im Bürgerhaus.
  4. „In Verschiedenheit vereint“
    – Musikfest am 1. Juni 2019
    24 Bands unterschiedlichster musikalischer Stilrichtungen spielen an 14 verschiedenen Orten in Pullach für Sie.
    Samstag, 1. Juni 2019, 16–22 Uhr

Auf der Website der Gemeinde gibt es eine eigene Site zu den Feierlichkeiten: www.70JahreGG.pullach.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.